Praxisspektrum
Darmbehandlung CHT
Bioresonanz
Chron. Belastungen
Atlaslogie
Misteltherapie
Baubiologie/E-Smog
Diagnostik
Über mich
Kontakt / Impressum

 

 Andauernde (chronische) Umweltbelastungen durch

 - Bakterien

- Viren

 - Pilze, Schimmelpilze oder deren Toxine 

- Parasiten,

-Schwermetalle oder andere Giftstoffe

sind kaum im Bewußtsein bei der Krankheitssuche!

 

Die Diagnostik mit der Bioresonanzmethode kann gerade bei unklaren Krankheitsgeschehen, wie Chronischem Erschöpfungssyndrom, anhaltenden (chronischen) Schmerzen, unklaren Hauterscheinungen, Entzündungsvorgängen, Lernschwierigkeiten/Konzentrationsschwierigkeiten oder Allergien erstaunliche Ursachen zutage fördern. Sehr oft erfrage ich in der Vorgeschichte einen ZECKENBIß, der mit entsprechenden Infektionen durch z.B. Borrelien und einer viralen CoInfektion einhergeht.

Selbst psychiatrische Diagnosen können sich hinter einer solchen Infektion, einer latenten Vergiftung oder Belastung verstecken. Eine 1,5 stündige Bioresonanzmessung kann dann schnell die Richtung für eine entsprechende entgiftende Therapie weisen.

Sicher sind oft nicht nur diese Belastungen ausschlaggebend, aber im Falle einer Mehrfachbelastung (ich finde oft Mehrfachbelastungen durch Bakterien, Parasiten und z.B.Schimmelpilzgifte wie z.B. Aflatoxine)) ist der Organismus dann nicht mehr in der Lage diesen Belastungen standzuhalten und es entstehen Krankheitssymptome.